Putumayo presents:

New Orleans


EXIL MUSIK 5666-2
LC 08972
V.Ö.: 24.01.05

Das Beste aus der Wiege des Jazz

Mit einer turbulenten Reise durch die Viertel und Gassen von New Orleans gibt Putumayo seinen Einstand in der Welt des (Hot) Jazz. In rund 100 Jahren hat die Stadt eine endlose Parade von Talenten hervorgebracht, die allesamt Jazzgeschichte geschrieben haben. Einige davon sind hier versammelt:

Vom vielleicht einflussreichsten Musiker der Welt, Louis Armstrong geht die Reise zum R&B-Giganten Dr.John und seinem noch unentdeckten R&B-Bruder im Geiste, Deacon John, bis hin zu heutigen Jazzstars wie Nicholas Payton und Kermit Ruffins. Topsy Chapman wandelt auf den Vokalspuren von Bessie Smith, Dr. Michael White begibt sich klezmer- und gypsylike in den Mardi Gras, Show-Legende Louis Prima lässt den "Basin Street Blues" hochleben. Gospelgefärbte Anklänge blitzen bei Kevin Clark auf und die Preservation Hall Hot 4 feiern das immerwährende Revival des alten Jazz. .Im Delta war und ist dieser nie zu einer akademischen Angelegenheit geworden, sondern Musik zum Tanzen und Feiern, und so passt New Orleans wunderbar in die vielfarbige Putumayo-Labelphilosophie.

 

 

Tracklisting - New Orleans  
    .
Kermit Ruffins Drop Me Off in New Orleans .
Doc Cheatham & Nicholas Payton I Gotta Right to Sing the Blues .
Louis Prima Basin Street Blues .
Preservation Hall Hot 4 with Duke Dejan Wrap Your Troubles in Dreams .
Topsy Chapman and the Pros Baby Won't You Please Come Home .
Kevin Clark and the Jazz Revolution The Devil Done Got Me Blues .
Louis Armstrong Tin Roof Blues .
Dr. John Basin Street Blues .
Dr. Michael White Give It Up (Gypsy Second Line) .
Deacon John Going Back to New Orleans .
Gregg Stafford & Dr. Michael White Bye & Bye / Saints

.

 

.



zurück zur EXIL Homepage
oder zum Gesamtkatalog

EXIL MUSIK GmbH - 91593 BURGBERNHEIM - T 09843-95959 - F 09843-95900 - email: office@exil.de
Abdruck für Presse & Online-Medien erlaubt, Belegexemplar bzw Link erwünscht